Get Adobe Flash player
Willkommen bei uns…

Hast Du Interesse am Segelsport

Wir bieten

– alles was zum Segelspass gehört

– Flottensegeln mit der Variantaklasse

– Regattasegeln auf auswärtigen Revieren

– attraktives Jugendausbildungsprogramm

– regelmäßiger Seglerhock

Wir freuen uns über jeden Besuch, alle die Interesse haben am Segelsport.. und uns auch gerne kennenlernen möchten!

Ihr seid herzlich eingeladen auf unserem Gelände!

Linkenheim-Hochstetten
18. Oktober 2019, 19:28
 

WSW
Heiter
14°C
0 bft
Gefühlte Temperatur: 15°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 57%
Wind: 0 bft WSW
Böen: 1 bft
UV-Index: 0
Sonnenaufgang: 07:52
Sonnenuntergang: 18:28
Vorhersage 18. Oktober 2019
Tag
 

S
Bewölkt mit Regenschauern
17°C
max. UV-Index: 2
Vorhersage 19. Oktober 2019
Tag
 

S
Regenschauer
14°C
max. UV-Index: 1
Vorhersage 20. Oktober 2019
Tag
 

SO
Stark bewölkt
18°C
max. UV-Index: 1
 
Regattaergebnisse 2018

Bester Steuermann
Hans Nagel
Bester Vorschoter
Torsten Rupp

Beste Mannschaft
Wüst/Schlesser
2.Beste Mannschaft
Nagel/Rupp

Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Hellermann
2.Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Wüst/Schlesser

qr code
50 Jahre Segel Club Linkenheim e.V.

Jubiläumsfeier 50 Jahre Segel Club Linkenheim

Mit einem großen Festakt mit 240 geladenen Gästen und Mitgliedern feierte der Segel Club Linkenheim sein 50 jähriges Bestehen. Im festlich geschmückten großen Bürgersaal von Linkenheim trafen sich die Seglerinnen und Segler der benachbarten Vereinen mit den Vertretern aus der Gemeinde , Verwaltung und den Fachverbänden  von Baden Württemberg.  Angereist war eine Abordnung vom Marine Museum aus Wilhelmshaven als maritimes Bindeglied zwischen der Küste zum Binnenland..

Nach dem obligatorischen Sektempfang ertönten die ersten musikalischen Töne. Der Abend wurde von der Compo Brass unter der Leitung von Wolfgang Sprengel gestaltet.  Die Moderation des Programmablaufes lag in den bewährten Händen von Hans Nagel.

Der 1. Vorstand Ralf Malischewsky begrüßte die Festversammlung und erläuterte mit einem Rückblick  den Stand und die Zukunft des Vereins.

Den 1.Höhepunkt des Abends war eine Präsentation auf der Großbildleinwand . In mühevoller Arbeit hat Herbert Ferch die Vereinsgeschichte aufgearbeitet die von Herwig Pollanz vorgetragen wurde..Es begann im Jahre 1966 mit dem Eigenbau einer Korsarjolle. Nach der Fertigstellung von 4 Booten beschloss man einen Segel Sport Verein zu gründen. Im März 1969 erfolgte die Bestätigung vom Deutschen Segler Verband Hamburg und die Eintragung ins Vereinsregister durch das Amtsgericht von Karlsruhe. Die Wasserfläche des Streitköpflesee war das Segelrevier. Die Kontakte zu den benachbarten Segelvereinen in Leopoldshafen, Liedolsheim , Graben-Neudorf und Lingenfeld zu sportlichen Wettkämpfen erfolgten. Die gemeinsame Ausbildung im Führerscheinwesen erfolgte.

Die Regattareviere am Starnbergersee, Bodensee in Oberitalien am Gardasee waren der nächste Schritt. Es begann eine stetige Aufwärtsentwicklung in der Mitgliederzahl und in der Bootsgröße.

Mit den eigenen Kindern begann die Jugendarbeit der sich später die Grundschule von Linkenheim in einem Kooperationsvereinbarung anschloß. Unter der hervorragenden Leitung von Bernd Groh und später von Sabine Sprengel war die Jugendarbeit gut aufgestellt. Jugendtörns nach Holland , Spanien an den Bodensee wechselten sich ab. Im Winterhalbjahr standen Ausbildung und Besuch von Ausstellungen auf dem Programm.

Der Streitköpflesee war zu klein und so erfolgte der Umzug zum größeren Rohrköpflesee. Als Unterstand diente eine Bauhütte bis man zum Freizeitzentrum umziehen konnte. Jetzt begann der Bau des Clubhauses. Nach intensiver Planung durch Herbert Ferch und der Organisation von Herbert Nagel konnte der 1. Vorstand Hans Nagel nach 7 Jahre Bauzeit im Sommer des Jahres 2.000 das Haus feierlich einweihen. Mit dem markantem Leuchtturm ist es das Wahrzeichen des Vereins.

Inzwischen war die Bootsgröße auf die Varianta Klasse gewachsen. Jetzt konnte man an den Ranglistenregatten der Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Der SCLH ist inzwischen der südlichste Stützpunkt  und einer der größten Stützpunkte der Bootsklasse. Dabei werden in Linkenheim die Badische Meisterschaft und die Leuchtturmregatta jährlich ausgetragen.

Durch die Ausbildung im Führerscheinwesen standen  die großen Revieren  in Holland zur Verfügung. Auch die Ost- und Nordsee sowie das Mittelmeer wurden im Laufe der Jahre erkundet. An Bord der 3 Mastbark „ Alexander von Humboldt“ sind Mitglieder in der Karibik , Peru und zu den Galapagos Inseln gesegelt.

In seinem Grußwort von Bürgermeister Möslang kam zum Ausdruck was der Verein eine reiche Palette an Aktivitäten hat. Beste Wünsche für die Weiterentwicklung von der Gemeindeverwaltung

waren die  Schlussworte bei der Übergabe eines Scheckes.

Ein weiteres Grußwort sprach der Kapitän der „ Nordwind“ von der Deutschen Marine aus Wilhelmshaven. Er betonte wie wichtig die Verbindung von der Küste ins Binnenland ist. Er übergab im Auftrag des Marine Museums ein Bild gemalt auf einer Seekarte.

Herr Hempelmann vom Landesverband von Baden Württemberg hob hervor mit welchen Schwierigkeiten in den Anfangsjahren der Segelsport zu kämpfen hatte.  An allen Baggerseen erfolgte noch der Kiesabbau mit seinen Beschränkungen für den Segelsport.

Der Badische Sportbund vertreten durch Herrn Dannemayer überbrachte die Glückwünsche des Präsidiums.   Der Sportbund unterstütze den Bau des Vereinsheimes bis zur Einweihung.

Herr Grieshammer überbrachte die Grüße von der Mannheimer Segler Vereinigung und als Sprecher der Varianta Bootsklasse. Zur Leuchtturmregatta die kommende Woche zum 13 Male gestartet wird weiterhin viel Erfolg und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.

Das Schlusswort der Redner hatte der Ortskartellvorsitzende Herr Raetsch. Er war fasziniert was man als Segler alles erleben kann mit Wasser, Wind und weisen Segeln.

Nach einer weiteren Musikeinlage konnte der 1. Vorstand R. Malischewski  mit dem 2. Vorstand UlrichHellermann die Ehrungen vornehmen. Geehrt wurden 9 Mitglieder die über 25 Jahre dem Verein angehören sowie 4 Mitglieder die über 40 Jahre dem Verein die Treue gehalten haben. Von den Gründungsmitgliedern waren vertreten Herbert Ferch, Otto Stieb, Horst Harich und Herbert Nagel. Mit einem Weinpräsent und die Wünsche einer gute Gesundheit wurden sie geehrt.

Am Ende der Vorstellungsrunde übernahm der Commodore des SCLH Hans Nagel den Dank an den 1. Vorstand Ralf Malischewski. Er überreichte die goldne Ehrennadel des Vereins sowie ein Buddelschiff als Dank  für eine weiterhin  erfolgreiche Vereinsführung.

Nach dem kräftigen Beifall wurde das Büfett eröffnet.

Der 2. Höhepunkt des Abends war ein Bühnenstück mit dem Titel „ Störtebeker Festspiele  Linkenheim Die Idee dazu  das Textbuch zu schreiben die Durchführung  mit Kulissenanfertigung kam von Hans Nagel der auch den Störtebeker spielte.   Nach der Ouvertüre öffnete sich der Vorhang und man war im 14 Jahrhundert versetzt. Die letzten Lebensjahre von Klaus Störtebeker wurden nochmals in Erinnerung gebracht. Liebe, Tod, Verrat ,Machtgier bestimmten das Spiel in historischen Kostümen. Zum Schluss wurde der abgeschlagen Kopf von Störtebeker auf den Dalben der Hafeneinfahrt von Hamburg genagelt.

In der Schlussmoderation dankte Hans Nagel den Darstellern für die aktive Mitarbeit der zurückliegenden Probenzeiten. Die weibliche Hauptdarstellerin Alexandra Reif  ergriff spontan das Mikrofon und sagte Dank für das gute Textbuch die Kulissen die Organisation und die Geduld die H. Nagel bei der Verwirklichung des Bühnenstückes aufbrachte..

Die eingespielten Musikstücke aus Opern, Shanty, Filmusik, und Volksliedern waren einen besonderen Applaus für die Compo Brass unter der Leitung von Wolfgang Sprengel. Als Schlussstück schmetterten sie das Badner Land Lied das die Besucher von den Stühlen riss. Die denkwürdige 50 Fahrfeier  des Segel Club Linkenheim war weit nach Mitternacht beendet.HN

 

Comments are closed.

Nächste Termine
Kurzmitteilung beim SCLH

– 50 Jahre Jubiläum mit über 230 gelandene Gästen, ein gelungener Abend mit Rückblick, Ehrungen und einem Schauspielstück

– bei der Ortsranderholung wieder mit 24 Kinder aus der Gemeinde Linkenheim

– internes Sommerfest mit großer Beteiligung und gemütlicher Atmosphäre

– Anfang Mai, wie immer mit unserer Landesmeisteschaft der Variantan

– unser Ansegeln, ein gelungenes Wochenende..Segelwetter und gute Küche war geboten

– unser Segelsaison haben wir erfolgreich begonnen-  Wind, Wetterbedingungen und Verpflegung sowie die Leistungen der Segler waren perfekt

– 1. Arbeitseinsatz mit großer Beteiligung

– Neujahrsempfang – alle waren da…

Stegsanierung 2018
7. Badische Meisterschaft