Get Adobe Flash player
Willkommen bei uns…

Hast Du Interesse am Segelsport

Wir bieten

– alles was zum Segelspass gehört

– Flottensegeln mit der Variantaklasse

– Regattasegeln auf auswärtigen Revieren

– attraktives Jugendausbildungsprogramm

– regelmäßiger Seglerhock

Wir freuen uns über jeden Besuch, alle die Interesse haben am Segelsport.. und uns auch gerne kennenlernen möchten!

Ihr seid herzlich eingeladen auf unserem Gelände!

Linkenheim-Hochstetten
20. Mai 2019, 03:46
 

SO
Klare Nacht
11°C
-1 bft
Gefühlte Temperatur: 11°C
Aktueller Luftdruck: 1000 mb
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: -1 bft SO
Böen: 0 bft
UV-Index: 0
Sonnenaufgang: 05:33
Sonnenuntergang: 21:12
Vorhersage 20. Mai 2019
Tag
 

NW
Gewitter
21°C
max. UV-Index: 3
Vorhersage 21. Mai 2019
Tag
 

WNW
Regenschauer
16°C
max. UV-Index: 2
Vorhersage 22. Mai 2019
Tag
 

WNW
Wolkig
18°C
max. UV-Index: 3
 
Regattaergebnisse 2018

Bester Steuermann
Hans Nagel
Bester Vorschoter
Torsten Rupp

Beste Mannschaft
Wüst/Schlesser
2.Beste Mannschaft
Nagel/Rupp

Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Hellermann
2.Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Wüst/Schlesser

qr code
50 Jahre Segel Club Linkenheim e.V.

Archive for März 2019

Orkantief über dem Rohrköpflesee

Das Wettergeschehen lieferte uns im Monat Februar bis Anfang März eine konstante Wetter  Hochdrucklage. Es begann ein zaghaftes Frühlingserwachen in der Natur. Beim Segel Club Linkenheim kamen bereits die ersten Boote aus dem Winterlager und in das Wasser des Rohrköpflesees . Weitere Boote stehen an Land und sind klar zum Einkranen . Da bereitete die Lufthülle unseres Planeten dem Frühlingserwachen ein plötzliches Ende . Am Sonntag 10. März fegte ein Tiefdrucksystem mit Orkanböen über Deutschland . In Karlsruhe wurden Windgeschwindigkeiten von 108 km je Stunde gemessen. Das entspricht einer Windstärke von 11 Beaufort auf der Windmesstabelle. In der Nacht zum Dienstag 12. März nochmals ein Orkantief mit 106 km / h Windgeschwindigkeit . Der Rohrköpflesee ist 1 Seemeile lang das entspricht ca knapp 2 Kilometer . Der Wind entfachte auf dieser Länge einen beträchtlichen Seegang. In den Orkanwindböen tanzten die 8 Yachten die bereits am Steg vertäut waren, gefährlich. Die Festmacherleinen der Boote überstanden 2 mal dieses Inferno . Nur der 4 m lange bewegliche Zugang vom Land zum Steg konnte den Kräften nicht stand halten . Mit einem gewaltigen Schlag brachen die Bolzen der Verankerung Landseite zum Schwimmsteg. Die Verbindung der Zugang mitsamt dem Eingangstor versank in den Fluten des Baggersees . In einer schnellen Notreparatur wurden Spannseile  eingeschoren um weiteren Schaden am Steg und den Booten zu verhindern.

Nun ist Großeinsatz auf dem Vereinsgelände angesagt. Die Schäden am Dach des Clubhauses mit den neuen Dachziegeln sind auszubessern. Das Gelände ist aufzuräumen und von den vielen herabgefallenen Astwerk befreit werden. Die Hauptaufgabe ist aber die Verbindung vom Land zum Schwimmsteg wieder herzustellen. Die versunkenen zerborstenen Teile des Steges mit Eingangstür sind vom Seegrund aufzuholen . Somit war am Samstag Großeinsatz der Mitglieder beim Arbeitseinsatz angesagt. Ein provisorischer Zugang zum Schwimmsteg wurde hergestellt. Die Wiederherstellung mit neuen Bauteilen wird einige Tage in Anspruch nehmen. Bis zum offiziellem Ansegeln Mitte April müssen die Arbeiten beendet sein. Der Schwimmsteg der mit Ankern auf Position gehalten wird, hat die Unwetter ohne Schaden überstanden. Für die Zukunft wird ein weiterer schwerer Anker an der Westseite eingebaut.  Mit dieser Baumaßnahme kann der SCLH weiter in die Zukunft blicken. Zum Frühlingsanfang in wenigen Tagen wird wieder ein Hochdruckgebiet vorhanden sein und dem stürmischen Wetter der zurückliegenden Zeit ein Ende bereiten. HN

Frühlingserwachen am Rohrköpflesee

Bei frühlingshaften Temperaturen erwacht die Natur an den Gestaden des Rohrköpflesee. Neues Leben kommt auf das Vereinsgelände des Segel Club Linkenheim. Die Boote kommen aus dem Winterlager  werden überholt bevor sie in die Fluten des Sees eintauchen. Die ersten Boote liegen bereits im Wasser und werden wieder ihren Kurs über den See steuern. Ein schöner Anblick vom Ufer aus der sofort an die Urlaubszeit im Sommer erinnert. Zu einem Kameradschaftsabend konnte am Freitagabend der 1. Vorstand Ralf Malischewsky zahlreiche Mitglieder begrüßen. Der Abend stand unter dem Motto eines Reiseberichtes über eine Radtour von Trier nach Mainz. Zur Einstimmung gab es Moselwein  „Piesporter Tröpfle“ , ein guter Riesling . Dazu gab es Pfälzer Saumagen mit Beilagen hervorragend  zubereitet von Herbert Nagel. So war man zünftig eingestimmt für die Videoschau des Reiseberichtes. Die Bilder wurden von Torsten Rupp aufgenommen und mit musikalischen Impressionen unterlegt. Die teilweise kunsthistorische mehrtägige Radtour wurde begleitet von Hans Nagel.

Die Fahrt beginnt am frühen Morgen  in Karlsruhe am Bahnhof Richtung Trier. Zur Mittagszeit begann in Trier die Erkundung von Deutschlands ältester Stadt. Das Weltkulturerbe der antiken Ausgrabungen und Baudenkmäler wie die Porta Nigra oder der römische Kaisersitz in der Konstantin Basilika faszinieren jeden Betrachter. Am nächsten Tag per Rad die Mosel abwärts vorbei an vielen Burgen und Schlössern auf den Bergrücken links wie rechts des Flusslaufes. In einigen alten Städtchen wurde übernachtet und die Sehenswürdigkeit erkundet und in den Abendstunden wurde der Moselwein verkostet. Nach einigen Tagen wurde das Deutsche Eck in Koblenz erreicht. Nach einer Stadttour  führte die Weiterfahrt entlang des Rheines zu dem nächsten Weltkulturerbe.

Auch hier entlang des Flusslaufes Sehenswürdigkeiten die eine eigene Reise wert wären. Die Loreley lässt grüßen , Kaub , Bingen , Rüdesheim . In Rüdesheim wurde die „Wacht am Rhein“ die Germania mit der Kaiserkrone für das Jahr 1871 erkundet. Die Lindenwirtin in der Trosselgasse ist eines der bekanntesten Lokale in Deutschland in der eingekehrt wurde .Die letzte Etappe der Radtour führte nach Mainz zum Bahnhof und Heimfahrt nach Karlsruhe . Von der Videoschau die Torsten Rupp vorführte waren die Mitglieder begeistert. Leider lässt sich eine größere Gruppe mit den vielen Übernachtungen schlecht organisieren damit man allen Wünschen gerecht werden kann. Als Alternative werden 8 Mitglieder unter der Leitung von Hans Nagel einen mehrtägigen Segeltörn auf der Nordsee unternehmen.  Im Mittelpunkt stehen der Besuch der Inseln Borkum und Helgoland. So hat der SCLH ein umfangreiches Angebot im sportlichem Wettsegeln mit der Ranglistenregatta Badische Meisterschaft der Varianta Bootsklasse , sowie das Fahrtensegeln in seinem Jahresprogramm. Mit Volldampf voraus in die Segelsaison 2019 waren die Abschiedsworte zur fortgeschrittener Stunde.HN

Nächste Termine
50 Jahre SCLH - Countdown
117Tage 16Stunden 10Minuten 43Sekunden
Kurzmitteilung beim SCLH

– unser Ansegeln, ein gelungenes Wochenende..Segelwetter und gute Küche war geboten

– unser Segelsaison haben wir erfolgreich begonnen-  Wind, Wetterbedingungen und Verpflegung sowie die Leistungen der Segler waren perfekt

– 1. Arbeitseinsatz mit großer Beteiligung

– Neujahrsempfang – alle waren da…

Stegsanierung 2018
7. Badische Meisterschaft