Get Adobe Flash player
Willkommen bei uns…

Hast Du Interesse am Segelsport

Wir bieten

– alles was zum Segelspass gehört

– Flottensegeln mit der Variantaklasse

– Regattasegeln auf auswärtigen Revieren

– attraktives Jugendausbildungsprogramm

– regelmäßiger Seglerhock

Wir freuen uns über jeden Besuch, alle die Interesse haben am Segelsport.. und uns auch gerne kennenlernen möchten!

Ihr seid herzlich eingeladen auf unserem Gelände!

Linkenheim-Hochstetten
20. Mai 2019, 03:48
 

SO
Klare Nacht
11°C
-1 bft
Gefühlte Temperatur: 11°C
Aktueller Luftdruck: 1000 mb
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: -1 bft SO
Böen: 0 bft
UV-Index: 0
Sonnenaufgang: 05:33
Sonnenuntergang: 21:12
Vorhersage 20. Mai 2019
Tag
 

NW
Gewitter
21°C
max. UV-Index: 3
Vorhersage 21. Mai 2019
Tag
 

WNW
Regenschauer
16°C
max. UV-Index: 2
Vorhersage 22. Mai 2019
Tag
 

WNW
Wolkig
18°C
max. UV-Index: 3
 
Regattaergebnisse 2018

Bester Steuermann
Hans Nagel
Bester Vorschoter
Torsten Rupp

Beste Mannschaft
Wüst/Schlesser
2.Beste Mannschaft
Nagel/Rupp

Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Hellermann
2.Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Wüst/Schlesser

qr code
50 Jahre Segel Club Linkenheim e.V.

Segelsaison 2017 Abschluss

Die Segelsaison in unseren Breiten , wir liegen auf dem 49. nördlichen Breitengrad, geht im Oktober zu Ende. Der segelsportliche Abschluss ist immer in diesem Zeitrahmen angesiedelt, bei uns in Süddeutschland. So veranstaltete der Segel Club Linkenheim am vergangenen Wochenende sein Beenden der offiziellen Segelsaison 2017 mit der Regatta „ Absegeln „. Am Samstag herrschten gute Windverhältnissen am Rohrköpflesee. Die 10 Segelmannschaften erwarteten interessante Wettkämpfe. Der Wettfahrtsleiter Klaus Lauppe hatte einen Dreieck und einen langen Vorwindkurs ausgelegt. Bis zur 2. Wettfahrt änderte sich laufend die Platzierungen beim runden der Tonnen. Zum Ende der Wettfahrt verdunkelte sich der Himmel. Mit dem aufziehen der Wolkenwand nahm auch die Windstärke zu. Auf dem letzten Kreuzschlag zur Ziellinie kam die Kräftige Böen walze auf den See gezogen. In Minutenschnelle war Windstärke 7 vorhanden. Ein verkleinern der Segelfläche war nicht mehr durchführbar. Alles seemännisches Können wurde in diesen Minuten von den Besatzungen gefordert. Jetzt änderten sich schlagartig die Platzierungen der Boote. Kurz vor der Ziellinie hörte der starke Wind auf und der Regenschauer fegte über den See. Nach einem geglückten Anlegemanöver am Steg sofort in das Clubhaus zu einem zünftigen Anlegeschluck. Etwas später traf man sich in den festlich geschmückten Räumen zum gemeinsamen Abendessen.

 

 

Die Familie Angela und Klaus Aschenbrenner hatten ein kulinarisches italienisches Abendessen vorbereitet. Dafür haben sie bereits einige Tage vorher Vorbereitungen getroffen. Zum Abendessen kamen nicht nur die Seglermannschaften sondern auch die Mitglieder die den sportlichen Wettkampf vom sicheren Ufer aus verfolgt haben. In einer kurzen Ansprache des Commodore Hans Nagel wurde ein kleiner Rückblick über die Segelsaison gezogen. Das Vereinsleben hat mehrere Facetten. Zum einen sind es 2 – 3 Mannschaften die auf größeren auswärtigen Regatten den Verein präsentieren. Dann gibt es die Segler die nur auf dem heimischen Revier ihr Boot betätigen, vielleicht noch im Urlaub ein anders Gewässer besuchen. Sas Segelsaisonende vereint aber alle als gesellschaftliches Ereignis mit einem Abendessen im überfüllten Clubhaus. Den Auftakt machte ein Apperitivo Spumante a Limonello. Dann kam die Schlacht am kalten Buffet mit Frutti di mare, Scampi,Salami , Gemüse etc. Als Hauptspeise Cinghiale de Pappardelle und als Nachtisch Pannacotta mit Grappa. Zwei gute italienische Weine ergänzten das Menü. Der 1. Vorstand dankte der Köchin Angela mit ihrer ausgezeichneten Küchenmannschaft mit einem Weinpräsent. Im kameradschaftlichem Kreise wurde weiter gefeiert in den Sonntag. Am Sonntagvormittag herrschten ausgezeichnete Windverhältnisse. Der Wettfahrtleiter startete 2 Wettfahrten mit großem Kurs. Leider konnten nicht mehr alle Boote starten, da am Vortag doch einiges an den Booten bei der Böen walze beschädigt wurde. Zum Mittagessen trafen sich alle Segler und Gäste wieder im Clubhaus. Gerd Harter hatte einen kräftigen Gulasch mit Nudeln vorbereitet. Schließlich musste man sich stärken für die anschließende Siegerehrung. Das Absegeln 2017 gewann die Mannschaft Lipinski/Kühn den 2. Platz belegte die Mannschaft Hempel. Ein schönes kulinarisches und windreiches Wochenende war das Absegeln der Segelsaison 2017 und wird allen beteiligten Seglern in guter Erinnerung bleiben. HN

Comments are closed.

Nächste Termine
50 Jahre SCLH - Countdown
117Tage 16Stunden 09Minuten 19Sekunden
Kurzmitteilung beim SCLH

– unser Ansegeln, ein gelungenes Wochenende..Segelwetter und gute Küche war geboten

– unser Segelsaison haben wir erfolgreich begonnen-  Wind, Wetterbedingungen und Verpflegung sowie die Leistungen der Segler waren perfekt

– 1. Arbeitseinsatz mit großer Beteiligung

– Neujahrsempfang – alle waren da…

Stegsanierung 2018
7. Badische Meisterschaft