Willkommen bei uns…

Hast Du Interesse am Segelsport ? Wir bieten

- alles was zum Segelspass gehört

- Flottensegeln mit der Variantaklasse

- Regattasegeln auf auswärtigen Revieren

- attraktives Jugendausbildungsprogramm

- regelmäßiger Seglerhock

Wir freuen uns über jeden Besuch, alle die Interesse haben am Segelsport.. und uns auch gerne kennenlernen möchten!

Ihr seid herzlich eingeladen auf unser Gelände!

header-center

Wetter auf Bali

Linkenheim-Hochstetten
11. Dezember 2017, 23:58
 

SSW
Bewölkt
7°C
3 bft
Gefühlte Temperatur: 2°C
Aktueller Luftdruck: 99 mb
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: 3 bft SSW
Böen: 3 bft
UV-Index: 0
Sonnenaufgang: 08:14
Sonnenuntergang: 16:23
 

Regattaergebnisse 2016

Bester Steuermann
Ulrich Hellermann
Bester Vorschoter
Torsten Rupp

Beste Mannschaft
Zweimannboote Hellermann
2.Beste Mannschaft
Nagel/Rupp

Beste Jugendsegler
Vivian Schlesser
2.Bester Jugendsegler
Philipp Heuser

Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Hellermann
2.Beste Mannschaft
Variantaregatta beim SCLH Nagel/Rupp

Stegsanierung 2015

Boot 2015

BALI Jugendregatta

Absegeln 2015

unsere Jugend beim segeln

qr code

Die 6. Badische Meisterschaft im Segelsport veranstaltete der Segel Club Linkenheim am letzten Wochenende. Der Rohrköpflesee als Austragungsort in Linkenheim liegt idyllisch gelegen in der Rheinniederung. Umgeben von Waldflächen hat er eine Länge von einer Seemeile. Die Breite beträgt ca 200 bis 500 Meter. Ein schönes Segelrevier mit den Schilfzonen am Ufer und den vielen Wasserpflanzen. Für die reichhaltige Vogelwelt ein ideales Gebiet. So kommen die angereisten Gäste aus dem Süddeutschen Raum immer gerne nach Linkenheim zum SCLH. Insgesamt haben sich 14 Mannschaften der Varianta Bootsklasse angemeldet. Am Samstagmorgen wurden vom Wettfahrtsleiter Klaus Lauppe die Signalwimpel am Flaggenmast gesetzt. Alle Teilnehmer sahen wie kraftvoll die Bundesflagge, schwarz rot gold,  in dem starkem Wind auswehte. Bei Sonnenschein versprach der Tag ein tolles sportliches Erlebnis zu werden. Nach dem Einkranen der Boote und den weiteren Vorbereitungen zum 1. Start war es inzwischen 14 Uhr geworden. Am Flaggenmast baumelten die Flaggen lustlos in der inzwischen eingetretenen Flaute.

Die Wettfahrtsleitung ermunterde die Segler trozt der fast Windstille an den Start zu kommen. So konnte die 1. Wettfahrt über einen großen Regattakurs gestartet werden. Bei einem schwachen Windhauch mit Flautenlöchern quälte man sich über die Regattabahn. Zur 2. Wettfahrt über einen verkürzten Kurs hatten sich die Windverhältnisse etwas gebessert. Beim Anblick der aufziehenden Wolkenbank am Firmament erkannte man, dass sich bald etwas grundsätzliches ändert im Wettergeschehen. Nachdem der Böenkragen der Wolkenfront über dem See war frischte es merklich auf. Plötzlich war die Windstärke 3 in Böen 5 vorhanden. Die Mannschaften mussten jetzt ihr Können einsetzen zur Beherrschung der Boote in den stürmischen Windböen. Ein prächtiger Anblick war für die an Land stehende Besucher  die Boote in voller Fahrt mit dem bunten Spinnakersegel.   Nach Überquerung der Ziellinie setzten die Regenschauer ein. Zurück am Anlegesteg wurde ein gutes Abendessen serviert. Nicht nur das schmackhafte Essen sondern vor allem die Gespräche über Taktik und Plazierungen beschäftigten die Teilnehmer bis in die späten Abendstunden. Alle hofften am Sonntag zur 4. und letzten Wettfahrt sich noch zu verbessern. Am Sonntagmorgen herrschten wie am Vortag wieder nur schwache Windverhältnisse zum Start der 4. Wettfahrt. Nach einem veränderten langen Regattakurs stand der Sieger fest. Gesegelt auf verschiedenen Regattakursen mit Flautenlöchern und starkem stürmischen Wind wurden über 12 Seemeilen zurück gelegt.

Im Clubhaus des SCLH wurde die Siegerehrung durch den 1. Vorstand Ralf Malischewski vorgenommen. Die Siegermannschaft Barbara und Klaus Hausmann von der Seglervereinigung Mannheim bekamen den Wanderpokal überreicht. Den Pokal können sie nun als Vorjahressieger weiterhin in ihrem Heim aufstellen. Klaus Hausmann ist der 1. Vorstand des SVM und ein langjähriger Freund des SCLH. Den 2. Platz belegte die Mannschaft Günther Haack mit Vorschoter Andrew Moore vom SVM. Die 3. Plazierung errang die Mannschaft des SCLH mit Vater und Sohn Alexander mit Uli Hellermann. Alle Teilnehmer bekamen Erinnerungspreise  von der 6. Badischen Meisterschaft überreicht. Zum Abschluss bedankte sich der Vorstand R. Malischewski bei der ausgezeichnete Küchenmannschaft, unter der Organisatorin Ulrike Hellermann. Ein schönes sportliches kameradschaftliches Regattaerlebnis wird den Teilnehmern in Erinnerung bleiben. Die nächsten Regatten im Süden von Deutschland finden in Mannheim und am Brombachsee im Frankenland statt. In beiden Regatten werde zwei erfolgreiche Mannschaften des SCLH die Farben von Linkenheim vertreten. HN

Kommentare sind geschlossen.

aktuelle SCLH Termine

    Nachrichten beim SCLH

    –  Leuchtturmregatta – mit  11 Booten am Start – ein gelungenes Wochenende

    –  unser Hafenfest – Der SCLH durfte viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen.

    – Rudern auf einer römischen Gallere mit 20 Mitglieder des SCLH

    – 6.offene Badische Landesmeisterschaft mit 13 Booten am Start + mit ausreichendem Wind + super Verpflegung und gute Kameradschaft
    – Ansegeln mit 7 Booten am Start.. mit Wind + Sonne + guter Verpflegung
    – 1 Arbeitseinsatz mit vielen Helfern, die Arbeit geht uns nicht aus
    – viele Gäste bei der Licht und Tonshow von Torsten Rupp, beindruckende Bilder und Filme vom NOK…
    – großes Neujahrstreffen für unsere Mitglieder und Angehöhrige..über 50 Teilnehmer

    5. Badische Meisterschaft

    Leuchtturmregatta

    Mondphase