Get Adobe Flash player
Willkommen bei uns…

Hast Du Interesse am Segelsport

Wir bieten

– alles was zum Segelspass gehört

– Flottensegeln mit der Variantaklasse

– Regattasegeln auf auswärtigen Revieren

– attraktives Jugendausbildungsprogramm

– regelmäßiger Seglerhock

Wir freuen uns über jeden Besuch, alle die Interesse haben am Segelsport.. und uns auch gerne kennenlernen möchten!

Ihr seid herzlich eingeladen auf unserem Gelände!

Linkenheim-Hochstetten
22. Juni 2021, 08:46
 

NNO
Bewölkt
16°C
2 bft
Gefühlte Temperatur: 15°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: 2 bft NNO
Böen: 4 bft
UV-Index: 2
Sonnenaufgang: 05:16
Sonnenuntergang: 21:39
Vorhersage 3. Juni 2021
Tag
 

SO
Wolkig mit Gewitterschauern
26°C
max. UV-Index: 6
Vorhersage 4. Juni 2021
Tag
 

O
Wolkig mit Regenschauern
24°C
max. UV-Index: 8
Vorhersage 5. Juni 2021
Tag
 

NNW
Regenschauer
24°C
max. UV-Index: 4
 
qr code

Süllrand Regatta abgesagt

Am 12. / 13. Juni sollte beim Segel Club Linkenheim eine große Ranglisten Regatta statt finden. Bedingt durch die behördlichen Einschränkungen mußte die Regatta abgesagt werden . Die Süllrandregatta sollte zum ersten Male beim SCLH statt finden. In den zurückliegenden Jahren war der Austragungsort das Segelrevier am Friesenheimer Altrhein und im Bondieshafen in Mannheim. .An den Start können dabei nur Boote der Varianta Bauart 65 gehen. Dieser Typ ist konzipiert als Fahrtenjacht mit einem Süllrand.

 

Der Süllrand ist eine seitliche Erhöhung des Deckes das verhindert das überkommendes Wasser nicht in das Cockpit läuft. Daher ist dieser Fahrtensegler Bootstyp von der Bauart schwerer wie seine Vorläufer Modelle K3 und K4. Der Süllrand ist bei Seeschiffen auch die seitliche Einfassung des Deckes im Bereich der Ladeluken. Am Anlegesteg des SCLH liegen zur Zeit 10 Boote Typ 65 und weitere 4 Boote noch im Winterlager. Somit ist der SCLH der größte Stützpunkt in Deutschland in dieser Bootsklasse. Insgesamt wurden bis zum Ende des Fertigungsjahres 1981 ca 4.000 Boote dieser Bauart hergestellt. Der Heimathafen des SCLH ist der Rohrköpflesee. Mit seiner Größe von ca 58 Hektar ein sehr kleines Segelrevier. Bedingt durch seine längliche Ausdehnung kann kein olympisches Dreieck mit Bojen ausgelegt werden. Alle sportlichen Veranstaltungen auf dem Wasser sind bis auf weiteres eingestellt. Eine traurige Bilanz für die Segelsaison zeichnet sich schon heute ab. HN

 

im Monat Mai beim SCLH

der Wonnemonat Mai ist gekommen und die Natur präsentiert sich in voller Blütenpracht. Bedingt durch die behördlichen Einschränkungen haben die Menschen zur Zeit keine Wonnegefühle. Die gesetzliche Notbremse bestimmt unseren Lebensrhythmus. In diesem schönen Monat sollen in Süddeutschland auch die sportliche Wettkämpfe der „Variante Bootsklasse „ auf dem Wasser beginnen. Eine Anreise der Teilnehmer aus den benachbarten Bundesländer ist leider nicht möglich. Nun liegen alle sportlichen Aktivitäten der Vereine in Baden-Württemberg danieder. So kann der SCLH nur mit einer Miniarbeitsgruppe sein Clubgelände pflegen. Die Corona Epidemie hat uns auch im 1. Halbjahr 2021 fest im Griff.

 

Der Segel Club Linkenheim musste die Badische Meisterschaft im Mai absagen. Auch im letzten Jahr war dies bereits der Fall. Die Regatta Bad. Meisterschaft wurde 2015 anlässlich des 300 jährigen Stadtjubiläums von Karlsruhe eingeführt. Das größte internationale Segelsportereignis , die Kieler Woche wurde von Juni auf September verlegt. Auch das Fahrtensegeln mit jeweils 8 – 10 Teilnehmern mit der „ Nordwind „ kann dieses Jahr nicht statt finden. In den zurück liegenden Jahren wurden 3 Reisen mit diesem Schiff unternommen. Eine große navigatorische Anforderung mit den Gezeitenströmungen sollte die Fahrt durch das Wattengebiet nach Husum werden. Der letzte Hafen der zurückliegenden drei Reisen war immer Helgoland. Das Flair des roten Felsen in der Nordsee fasziniert immer wieder. Ein Besuch in der Hafenbar „ Bunte Kuh“, und der Genus von Helgoländer Eiergrog gehörten zum Abschluss dazu. Das Schiff „ Nordwind „ ist ein Kriegsfischkutter aus dem Baujahr 1944 . In den 50 er Jahren wurde das Schiff zu einer Segeljacht von der Bundesmarine umgebaut. Heute als Leihgabe von der Deutschen Marine dem Museum in Wilhelmshaven übergeben. Die „ Nordwind „ wird als kleine Schwester der großen „Gorch Fock „ genannt. Sie wird jetzt für längere Zeit in der Werft liegen und mit 1.8 Mill. EUR generalsaniert. Die „ Gorch Fock „ hat diese Arbeiten für 138 Mill EUR hinter sich und fährt im nächsten Monat wieder zur See für die seemännischen Ausbildung von Kadetten.

Wie sieht die Zukunft aus ? Für das Fahrtensegeln sind zur Zeit alle Häfen an der Deutschen Küste gesperrt. Im Monat Juni steht beim SCLH die Durchführung einer weitere Regatta auf dem Programm. Jetzt heißt es abwarten und geduldig auf Besserung der Corona Fallzahlen warten.

Aus Liebe und Begeisterung zum Wassersport und zur Seefahrt hoffen wir alle auf bessere Zeiten. HN

 

Wassersport – Segelsport

das Winterhalbjahr ist endlich vorbei und es beginnt ganz zaghaft neues Leben beim Segel Club Linkenheim auf dem Vereinsgelände. Die ersten Boote sind aus dem Winterlager im Wasser des Rohrköpflesee und warten mit ihren Mannschaften auf eine Regatta. Die Präsidentin des Deutschen Segler Verbandes in Hamburg hat an alle Wassersportler einen dringenden Appell erlassen. Die Segelvereine in Deutschland müssen weitere Einschränkungen in der Pandemie hinnehmen. Die Präsidentin bittet die Vereine alle geplanten Veranstaltungen abzusagen. Das traditionelle Ansegeln beim Segel Club Linkenheim Mitte April entfällt auch in diesem Jahr zum 2. male .

Alle vorgesehenen Regatten und Veranstaltungen in naher Zukunft unterliegen den Hygienevorschriften und können somit nicht durchgeführt werden. Der hoffnungsvolle Lichtblick am Anfang des Jahres ist verglüht . Die raue Wirklichkeit der Corona Erkrankungen hat den Lichtblick aufgelöst. Der Frühlingsmonat April erweckt die Natur und die Menschen zu neuen Aktivitäten. Nun warten alle Sporttreibende Vereine auf den Sommer wenn die Einschränkungen weitgehend gelockert werden können. Die Hoffnung auf eine schöne erfolgreiche Segelsaison 2021 darf nicht aufgegeben werden . HN

Frühlingserwachen

Die ersten warmen Sonnenstrahlen erwecken die Natur zu neuem Leben. Die schöne Jahreszeit der Frühling, aktiviert auch die Menschen nach der langen kalten Winterzeit. So sieht man einige Mitglieder des Segel Club Linkenheim beim renovieren der Boote auf dem Vereinsgelände. Die ersten Schiffe liegen bereits startklar am Anlegesteg .

Das Ansegeln findet erst Mitte April statt ,soweit es die Corona Bestimmungen zu lassen. Vorab werden einige Mannschaften ein Trainingsprogramm absolvieren. Ein schöner Anblick für Wanderer entlang am Seeufer beim betrachten der Boote auf dem Rohrköpflesee. Die Menschen freuen sich wenn das Leben langsam wieder in geregelte Bahnen zurück kehrt.HN

Nächste Termine
    Kurzmitteilung beim SCLH

    … weiterhin hoffen wir auf ein gutes Jahr 2021…

    ein Jahr voller Gegensätze.. wir haben das Beste daraus gemacht… und hoffen auf ein gutes 2021

    endlich wieder Regattasegeln – mit 10 Booten am Start

    – nach langer Pause sind wir nun in die verspätete Segelsaison gestartet, mit Arbeitseinsätzen und der Ankündigung der 1.Regatta beim SCLH

    – Kameradschaftsabend Bildershow von Torsten… ein Jahresrückblick Deutschlandreise

    – Neujahrsempfang – Gemeinsam haben wir auf das NEUE JAHR angestossen…

    Regattaergebnisse 2019

    Bester Steuermann
    Hans Nagel
    Bester Vorschoter
    Torsten Rupp

    Beste Mannschaft
    Wüst/Schlesser
    2.Beste Mannschaft
    Nagel/Rupp

    Beste Mannschaft
    Variantaregatta beim SCLH Hellermann
    2.Beste Mannschaft
    Variantaregatta beim SCLH Wüst/Schlesser

    Stegsanierung 2019
    8. Badische Meisterschaft